Lohnt es, im Ausland Schmuck oder gar Steine zu kaufen?

In fernen Landen wird einem schnell ein X für ein U vorgemacht. Selbst bei bis zu 20-facher Vergrößerung kann der Laie (oft sogar der Fachmann) nur raten, welcher Stein echt ist, welcher synthetisch gezüchtet oder sogar nur aus „Glas“ besteht!

Leider fallen immer mehr Urlauber auf „hochkarätige“ Maschen seriös wirkender Händler herein. Gier und Neugier, Raffsucht und Renditedenken, Andenken- und Angebersucht sind der beste Nährboden für skrupellose Hökerer.

In den meisten Fällen, ist der „billig“ eingekaufte Schmuck aus Bangkok, Colombo, Bombay, Ankara oder Kenia kaum mehr wert als die Schatulle, in der er liegt. Und daheim gibt’s Tränen, wenn der heimisch Goldschmied den Schmuck schätzt und der Stein plötzlich eine andere Farbe bekennt oder die Herstellungskosten hierzulande deutlich den Schnäppchenpreis des Urlaubsortes unterbieten!

Dazu kommt auch noch der Betrug mit den scheinbar wertvollen Markenuhren! (Entweder sind die Armbänder gefälscht oder manch andere Bestandteile sind trotz der Firmenzeichen keine Originalteile). Ganz zu Schweigen von dem Ärger mit den Behörden falls man geschnappt wird...

Man muss klar sagen, dass es barer Unsinn ist, wenn behauptet wird, in Hongkong z.B., seien die Brillanten nur halb so teuer wie in Deutschland. Wenn dies so wäre, würde doch die gesamte Branche dort einkaufen!
Es ist aber nicht so. Im Gegenteil: Oft genug verkaufen deutsche Händler besser geschliffene und besser gefasst Steine als im fernen Urlaubsort.

Schade wenn sauer Erspartes immer wieder im Urlaubsort den Falschen hinterher geworfen wird, wo man so gut wie keine Chance auf Reklamationen hat – vom Kundenservice ganz zu schweigen.

Natürlich bleibt auch immer noch die Überlegung wer den Schmuck letztendlich herstellt. In Deutschland gibt es garantiert keine Kinderarbeit und durch umfangreiche Sozialgesetze zumindest eine passable Bezahlung der Arbeiter. Nicht zuletzt stellt sich auch noch die Frage: „Wessen Arbeitsplatz und Überleben man erhalten möchte, - den Deutschen oder den in weiter Ferne-.

Wer also sicher sein möchte, gute Qualität sowohl im Material als auch in der Ausführung zu bekommen, der sollte Hochwertiges nur zu Hause, beim Goldschmied des Vertrauens kaufen.

Mit ehrlichen und weitblickenden Grüßen
Ihre Goldschmiede: Patrick Machnik

Joomla templates by Joomlashine